Die Schwartau

Die gepachtete Teilstrecke beginnt in Gleschendorf an der Brücke Bahnhofstraße (Bäckerei Möller) und endet in Schulendorf an der Mühlenbrücke.

Das Teilstück hat eine Länge von 2.5km. Die Breite der Schwartau beträgt im Durchschnitt 2.5m und die Tiefe reicht von 40-150cm in den trockenen Jahreszeiten, bis zu 200cm in den regenreichen Zeiten. Die Schwartau ist dank ihrer guten Wasserqualität ein optimales Angelrevier. Der gute Fischbestand bestätigt das.

Fischvorkommen: Hauptfische sind der Aal, diverse Weißfische, Hecht, Bachforelle und Barsch. Seltener Karpfen und Schleie.

 

 

Gewässer

Info

 

 

 

Topographische

Lage

 

 

Fotos vom

Fluss

 

 

 

 

 

 

 

x